Stärke-Paste

Stärkepaste (でんぷん糊 Denpun-Nori) wird zum Stärken und als Kleber verwendet. Plastik kann man damit zwar nicht verbinden, aber für Papier etc. funktioniert es.

In Japan ist Stärkepaste der Standardkleber im Kindergarten. Da er hauptsächlich aus Mehl besteht, ist er für den Körper ungefährlich. Selbst wenn die Kinder ihn mit den Fingern verwenden und sich danach die Finger ablecken – kein Problem.

Was man braucht:

・ 200ml Wasser (Punkt 2)
・ 3EL Mehl
・ 1EL Zucker
・ kaltes Wasser (Punkt 1)

① Mehl mit kaltem Wasser vermischen. Dabei so lange kaltes Wasser hinzufügen, bis es eine gleichmäßige Masse ist und die gewünschte Konsistenz hat.

② Die 200ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.

③ Die Paste aus Punkt 1 nach und nach ins heiße Wasser geben und so lange stetig verrühren, bis die Flüssigkeit kocht.

④ Wenn einiges von der Flüssigkeit verflogen und die Paste zäher geworden ist, vom Feuer nehmen und abkühlen lassen. Zum Verdicken kann jetzt der Zucker hinzugefügt werden, ist aber nicht unbedingt nötig.

⑤ Die Paste wird durch das Abkühlen noch zähflüssiger.

Die Paste ist nicht besonders lange haltbar, deswegen am besten so viel machen, wie man wirklich braucht. 🙂