Auf den Spuren der Unterhosenautomaten.

pantiesWenn Leute an das lustige, verrückte Japan denken, kommt die Sprache oft recht schnell auf Automaten mit getragenen Unterhosen. Die sind fast so witzig, wie die Annahme, dass Japaner sich am Telefon mit Muschi-Muschi melden würden – in Wirklichkeit ist es natürlich もしもし (moshi-moshi). Dass einem die Realität aber auch immer so einen Strich durch die Rechnung machen muss. Doch zurück zu den Unterhosen.

Dass Leute getragene Unterwäsche kaufen, sollte niemanden schockieren – das geschieht überall auf der Welt, auch in Deutschland. Wo Nachfrage besteht, finden sich Anbieter. 😉 Ich habe schon mehrmals Berichte von Frauen gelesen, die sich so ihr Studium finanziert haben. Persönlich würde ich es wahrscheinlich nicht in Betracht ziehen, aber wer will…

Automaten (自動販売機 Jidôhanbaiki oder kürzer 自販機 Jihanki) bestimmen das Stadtbild vieler japanischer Städte. Zu gefühlt 99% sind sie mit Getränken bestückt, im Winter sogar mit heißen! Andere Automaten haben Snacks, Früchte (Bananen und Äpfel), Eis, etc. auf Lager. Alles Sachen, die unterwegs durchaus nützlich sein können. Benutzte Unterhosen braucht man aber für gewöhnlich nicht dringend zwischendurch. 😉

Das heißt aber natürlich nicht, dass es diese Höschen-Automaten nicht gäbe. Sie stehen nur nicht für jede Person zugänglich mitten in der Stadt, sondern in Sex Shops*. Dort, zwischen Gleitgel und Dildos, gehören solche Automaten wohl auch hin. 😉 Was allerdings noch langweiliger ist, ist die Tatsache, dass die Unterhosen gar nicht wirklich benutzt sind. Auf Japanisch steht das freilich auf den Automaten – スーパーUSED加工 (Super Used Kakô; Super-gebraucht-Behandlung). Das erklärt vielleicht auch, warum ausländische Touristen das irgendwie nicht geschnallt haben, und überall verbreiteten, dass es echte benutzte Unterhosen in Automaten gäbe.

* Es gibt scheinbar doch welche an für Kinder zugänglichen Orten. Sehr fragwürdig, aber darüber sollte ich vielleicht eh noch einmal schreiben.

Ob es nun so viel weniger eigenartig ist, Unterhosen herzustellen, die lediglich benutzt aussehen, ist eine andere Frage. Natürlich gibt es Läden, die wirklich benutzte Unterhosen verkaufen – und unzählige Webseiten. Aber wirklich benutzte Unterhosen in Automaten gibt es scheinbar nicht. Tragisch.

 Was kennt ihr sonst noch für Mythen bezüglich Japans? 😉

8 Gedanken zu „Auf den Spuren der Unterhosenautomaten.

  1. Das wäre dann ja damit wohl für alle Zeit geklärt. Ich nehme jetzt immer Kärtchen mit dem Link zu diesem Beitrag mit, damit die Zweifler gleich eine Richtigstellung lesen können.

  2. Ich hab mal einen Film gesehen (Titel vergessen, 80er? 90er?) wo sich ein Typ Höschen von Mädels „machen“ ließ, also ein paar Tage tragen lassen, dann wurden die eingeschweißt in Automaten bestückt. Wurde da die Legende bedient oder stammt die verbreitete Vorstellung wohlmöglich daher?

  3. Hi!
    Im „Nakano Broadway“ steht auch so ein Automat. Da er allerdings in der Nähe der normalen Gatchapon steht, hatte ich schon länger das Gefühl, das es sich wohl nicht um einen „richtigen“ Artikel handelt, sondern mehr in Richtung Scherzartikel geht. 😉

    Beliebte Fragen/ Meinungen, wenn ich erzähle dass ich nach Japan fahre:
    „Oh, da ist doch alles so teuer! Das Obst und so…!“
    „Na, dann wirst Du ja wieder jede Menge Sushi essen können!“
    „Schläfst Du dann denn auch in diesen kleinen Kapseln? Da ist ja alles so eng und voll!“

    Auch schön ist, wenn Jemand fragt, was man an Japan denn so gut findet, und erwartet einen kurzen zusammenfassenden Satz zu hören… *seufz*

    LG,
    Viola

    • Schrieb auch jemand auf Facebook. Etwas eigenartig, aber nicht so skandalös wie man meinen könnte.
      Ich war noch nie in einem Kapselhotel und mein Mann weigert sich mit mir in einem zu übernachten. 😦

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s