Heufieber, Heufieber!

heufieber

(Den Titel bitte wie „Night fever, night feveeeer“ lesen. 😉 )

Vor einigen Tagen dachte ich, dass ich plötzlich erkrankt sei. Die Nase war zu. Doch sonst fühlte ich mich eigentlich gar nicht, als hätte ich eine Erkältung. Der Wetterbericht brachte des Rätsels Lösung: Es ist wieder Pollenzeit.

Ich bin nämlich gegen die Pollen der 杉 (Sugi; japanischen Zeder) allergisch. Das ist in Japan eine recht typische Allergie, vor allem in Tokyo. Nach dem zweiten Weltkrieg hat man in Tokyo viel Zeder angebaut, weil die Bäume schnell wachsen und man Baumaterial brauchte. Mehr Bäume bedeutet natürlich auch mehr Pollen.

Außerdem ist die Stadt recht zugebaut, die Pollen fallen also auf Asphalt von wo aus sie mit etwas Wind leicht wieder in die Luft gelangen. Tatsächlich ist in Tokyo drei Monate im Jahr, von Februar bis Ende April, die Luft stark belastet. Zum Glück bin ich scheinbar nicht so sensibel, dass ich mir alle zehneinhalb Monate, in denen Zedernpollen hier in der Gegend durch die Luft fliegen, die Nase laufen würde.

Zwei Monate sind aber auch absolut genug. 😦

In Deutschland hatte ich das Problem übrigens nicht, aber dort gab es auch nicht genug japanische Zedern. 😉

14 Gedanken zu „Heufieber, Heufieber!

  1. Ich kenne das sehr gut. Geht mir mit meinen Pollenallergien nicht anders. Erstaunlicherweise waren meine Allergien fast wie weg Gebläse als ich letztes Jahr im Frühjahr in Japan war 😉

    • Dann gibt es wahrscheinlich die Pflanzen gegen die du allergisch bist in Japan entweder nicht oder kaum. 🙂 Ist ja dann doch etwas weiter weg. Ich hoffe du hattest einen schönen Urlaub.

      • Oh ja den hatte ich sogar mit richtig schön viel Luft bekommen und wenig niesen ;). Nein es war wirklich schön gewesen zwischendurch kulturschock und viele neue eindrücke und nach fast einem Jahr wieder in Deutschland Hand will ich um ehrlich zu sein wieder zurück ich habe mich so in das Land verliebt 🙂

  2. Noch ein Klugscheißer-Kommentar 😉
    „Heufieber“ kommt sicher vom englischen „hay fever“, habe ich aber in Deutschland noch nie so gehört. Ich kenne das auf Deutsch als „Heuschnupfen“. Oder gibt es irgendwelche Regionen, wo man das anders nennt?

  3. Ich hatte in Deutschland nie eine Allergie. In Japan ging es die ersten 4 Jahre auch gut .. im 5. Jahr dachte ich, ich hätte eine hartnäckige Erkältung. Ab zum Arzt und siehe da: Sugi-Allergie. T_T … und seither durfte ich dann auch im Frühjahr mehrere Monate lang schniefen.
    Bei mir ist es auch nicht sooooo schlimm … manche meiner Schüler hatte es da wesentlich schlimmer erwischt. Einer konnte nur mit Spezialbrille und Maske vor die Tür. 😦 ….

  4. Pingback: Ab in den Winterschlaf. | 8900 km. Berlin ⇔ 東京

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s