Mädchenkram: Können wir mal über Brüste reden?

Ein Anwärter für den Award für das dümmste Symbolbild 2015. Ihr versteht? Mops?!

In der sechsten Klasse bekam ich Brüste. Nicht, dass ich das super spannend gefunden hätte. Durch die Pubertät hindurch wurden sie immer größer, bis sie bei einem C- bis D-Körbchen ankamen. Ich verstehe die Anziehungskraft von relativ großen Brüsten noch immer nicht, aber jetzt sind sie halt da.

Nun kann man vor allem größere Brüste nicht einfach freischaukeln lassen. Also sicher, man könnte, aber empfehlen würde ich es nicht. Man braucht also BHs um dem Geschaukele Einhalt zu gebieten. In Deutschland war das auch gar kein Problem, Hunkemöller z.B. vertreibt BHs bis Größe 90F, für entspannte 25€.

In Japan ist das ein wenig anders. Erst einmal sehen die BHs oft ganz anders aus: Meist superniedlich, mit Schleifen, Spitze, Rüschen Applikationen in Regenbogenfarben und monströsen Push-Up-Kissen. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mit den meisten davon wenig anfangen kann, einfach weil ich nicht darauf stehe, wenn meine Brüste durch ein Top hindurch wellig oder stachelig aussehen, weil die Oberfläche des BHs sich durchdrückt. Es müssen also BHs mit ebener Oberflächenbeschaffung her – aber keine superlangweiligen, und bitte relativ günstig.

Tatsächlich habe ich erst vor recht Kurzem überhaupt angefangen, in Japan BHs zu kaufen. Ansonsten habe ich das immer in Deutschland gemacht, wenn ich denn mal da war. Letztes Jahr hatte ich aber nicht richtig Zeit dafür, meine guten deutschen BHs fielen aber schon langsam auseinander. 😦 Also habe ich mich überwunden.

(c) Wacoal via

(c) Wacoal via

Über Werbung im Internet bin ich auf Eeny&Meeny aufmerksam geworden und habe mich direkt verliebt. Farbenfroh und nicht übermäßig sexy, nicht super billig verarbeitet, aber bezahlbar. Einige BHs gibt es sogar bis Größe 75F. Bei meinem ersten Besuch habe ich mich also durch einige BHs durchprobiert: Ich habe wirklich die größte Größe, die die Firma herstellt… 😦

Man muss tatsächlich etwa zwei Cups hochzählen. Japanische Frauen haben einfach durchschnittlich kleinere Brüste, worum ich sie unglaublich beneide. Die Passform der BHs ist auch anders, eben ideal für japanische Kleidung. Jetzt sind die Abnäher fast auf der richtigen Höhe. 😉 Selbst ohne Push-Up-Monsterkissen drücken die BHs nämlich ziemlich nach oben und von der Seite weg. Ich habe mich aber recht schnell an die andere Passform gewöhnt, und mag sie jetzt beinahe besser als die dann doch etwas natürlicher wirkenden deutschen BHs.

Für mich stellt sich nur die Frage: Was passiert, wenn ich schwanger werde? Gerüchten zufolge werden Brüste während der Schwangerschaft größer. Muss ich dann hässliche BHs für 8,000Yen (ca. 60€) oder mehr kaufen oder wellige Brüste ertragen? Mein Mann schlug vor, ich solle mir doch wie die alten Japanerinnen Mullbinden um den Oberkörper schlingen.

Wo sich mal wieder zeigt, wie viel Ahnung die meisten Männer von praktischen Belangen in Sachen Brüste haben…

(Selbst mit großen Brüsten hat man immer die Möglichkeit irgendwo BHs zu kaufen. Nur leider wird es nie so relativ einfach sein, wie in Deutschland.)

22 Gedanken zu „Mädchenkram: Können wir mal über Brüste reden?

  1. Eigentlich darf ich dieses ja gar nicht kommentieren, aber über die Computertechnik habe ich einen Schleichpfad in der Nähe dieses Themas gefunden: Oberkörper in 3D abscannen, Daten nach Deutschland mailen, hier Oberkörper mit 3D-Drucker ausdrucken, diesen zum BH- Laden des Vertrauens schleppen, Verkäuferin Vorschläge machen lassen und über Skype mit Dir diskutieren und den Kauf festmachen. Bezahlt wird durch den Ideengeber (Geburtstagsgeschenk, Weihnachtsgeschenk, Ostergeschenk, Geburtstagsgeschenk, usw. usf.)

  2. Also, wenn es hart auf hart kommt, biete ich mich als Einkäuferin an! 😉
    Dann kannst Du gerne auf deutschen Seiten stöbern (wie C&A, BonPrix, OTTO u.s.w., die auch Maßtabellen auf Ihren Seiten haben) und ich schicke Dir dann ein „Care“-Paket. 🙂

    Geht ja nicht, dass Du „unbewaffnet“ herumlaufen musst, nur weil Deine Größe so schlecht zu haben ist, oder Du in die Familienplanung gestartet bist!

    LG,
    Viola

    • Mein Vater kommentierte oben, der würde sogar meinen Oberkörper 3D-drucken um dann BHs für mich zu kaufen. 😉 BHs sind leider etwas komplex um sie aus der Ferne zu kaufen – ich habe oft, dass meine eeeh, Weiblichkeit, entfliehen möchte, obwohl sie eigentlich hineinpassen müsste. 😦 Aber ich habe gestern erst einmal wieder zwei BHs gekauft (deswegen auch der Eintrag…), und ein paar habe ich ja auch so noch. 🙂

      • Ja, BH Kauf finde ich ähnlich schwierig wie Hosenkauf!
        Das ist über das Internet bestellt immer reine Glückssache und klappt meistens nur, wenn es die gleiche Marke/ Größe ist, die man auch schon daheim hat…

        Aber solltest Du mal einen Deiner schon vorhandenen BH´s aus Deutschland nachgekauft haben wollen, kannst Du ja Bescheid sagen! 😉

        LG,
        Viola

  3. Hast du’s gut!
    Ich hab nicht mal in Japan wirklich BHs gefunden, obwohl ich dachte, dass die Japanerinnen kleine Brüste haben. In Deutschland sind mir so gut wie alle BHs zu groß. Ich hab glaub ich sowas wie AA oder AAA … Ja, ich bräuchte eigentlich gar keinen BH. -_- … aber so will man dann als Frau ja auch nicht rumrennen! 😦
    Und in Japan waren mir die meisten BHs leider auch zu groß. Und wie du sagst, waren die meisten dann noch so arg verziert, dass das nicht gerade zweckdienlich war.

      • Würdest du nicht, glaub mir. XD
        Es ist zwar toll, dass man die Wahl hat und auch ohne BH rumrennen kann, aber man macht es höchstens in seinen eigenen 4 Wänden. Man will einfach nicht wie ein Junge draußen rumlaufen. ;___; …

        Und bei Problemen mit Bikinis / Bademode fang ich gar nicht erst an. ;_;

  4. BHs kaufen ist einfach ins Deutschland?! Ist mir ja noch nie passiert! (6. Klasse ist aber auch recht spät, bei uns fing das in der 4. Klasse bei fast allen Mädchen an.)
    Was kriegst du mit 65D in Deutschland? Gar nichts!!! Schlanke Frauen haben keine großen Brüste, basta. -.-

    Ich empfehle dir diesen Shop aus GB, die sind echt super! Ich kaufe immer ganzganz viel ein, damit sich die unvermeidliche Rücksendung auch lohnt. ^^ brastop.com

    • Ich erinnere mich um ehrlich zu sein nicht mehr daran, wann genau meine Brüste angefangen haben zu wachsen – ich wusste nur „Grundschule“. Ich finde Brüste echt nicht sooo spannend. 😉
      In dem Laden, in dem ich normalerweise einkaufe, gibt es keine Unterbrustweiten über 75…
      In dem Online Shop müsste ich für kostenlosen Versand 125GBP an Waren einkaufen, das ist mir dann doch etwas viel 😉 Weiß nicht, BHs übers Internet finde ich irgendwie nicht ganz so pralle, eben weil man total viel zurückgeben muss.

      • Ich erinnere mich genau an die Klasse, weil ich von den anderen Mädchen wegen meines Busens ausgelacht wurde. -.- Sonst würd ich das sicher auch nicht mehr wissen.
        In Deutschland ist es schon schwer Unterbrustweiten unter 75 zu finden. Gemein, sag ich dir. 😀
        Kannste mal sehen, wie viel ich in dem Shop immer bestelle. 😀 Hab noch nie Versand bezahlt. Ich mag das aber. Einmal BHs kaufen und dann ewig Ruhe. 🙂

  5. Da ich aktiv beim kauf von Unterwäsche bei meiner Frau dabei bin und wir schon 2 Kinder haben kann ich dazu einige Infos liefern.

    Mit den Normalen BH’s wirst du in der Schwangerschaft sowieso Probleme haben.
    Dafür gibt es extra BH in der Schwangerschaft bzw. Stillzeit.
    Diese BH’s nennen sich Umstands-BH. Toll ne 😀
    Wir sind dafür in ein extra Geschäft für Schwangere gegangen. Da die sonstigen Unterwäsche Läden nicht gerade die Auswahl haben.

    Aber schön und ansehnlich sehen sie trotzdem nicht aus. Sie sind praktisch und funktionell.
    Ob es solch Fachgeschäfte in Japan gibt kann ich dir leider nicht beantworten.
    Aber Goggle hilft da meistens sehr gut.

  6. Oh gott, große Brüste in Japan – Horror! :/
    I feel your pain! Bei mir ist halt einfach nur mein Arsch zu fett und ich passe in keine japanischen Hosen. Beine zu lang (obwohl die für deutsche Verhältnisse kurz sind!) – Popo zu breit. OH WELL…

    Dafür hatte ich mit meinem A/B-Körbchen nie Probleme (und hatte in Japan komischerweise immer ein C-Körbchen. Ach. Good times.). Bin mittlerweile aber mit meinem Minibusen auf sowas wie Sport-BH’s umgestiegen (Oh gott, wie heißt das denn nochmal? China treibt mir wohl Deutsch aus. Auf jeden Fall einfach so Spitzendinger ohne…die Drähte drin. #deutschfail). BH’s fülle ich total oft einfach nicht gut aus…wenn ich mich dann nach vorne lehne, fallen meine Schätzchen aus diesen Schalen-BH’s raus…blabla. MAN HAT ES NICHT LEICHT.

  7. Du sagtest:

    > Ich verstehe die Anziehungskraft von relativ großen Brüsten noch immer nicht, aber jetzt sind sie halt da.

    Ich sage:

    Ich verstehe die Anziehungskraft von einem durchtrainierten Sixpack bei Männern nicht.
    -> * neidisch * selbst keinen zu haben. 😆

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s