New York, New York.

Mein Mann und ich, wir haben einen ungefähren Plan für die Zukunft:

Er wird ab Juli für ein Jahr von der Baustelle ins Planungsbüro wechseln, in der Zeit dort so viele Zertifikate (資格 shikaku) wie möglich ablegen und dann versuchen in eine andere Firma zu wechseln. Möglichst eine mit weniger Überstunden und mehr Wochenende.

Wenn das klappt, können wir endlich ernsthaft überlegen uns ein Kind anzuschaffen. 🙂 Ich will einfach nicht de facto alleinerziehend sein, und mein Mann liebt Kinder, es würde ihm das Herz zerreißen sein eigenes nur sehr selten zu sehen.

Es gibt aber noch etwas anderes, was wir machen wollen, bevor wir Kinder bekommen: Einmal nach New York. 😀

Wir suchen nach dem größtmöglichen Klischee, Picknick im Central Park, Cherry Pie zum Frühstück und mit dem Taxi über den Times Square. New York ist Schauplatz dermaßen vieler Filme, Serien und Bücher, dass man eigentlich ein wenig das Gefühl hat, man kenne die Stadt, obwohl man noch nie da war. Die Skyline ist ins Gedächtnis gebrannt.

Dadurch, dass mein Mann für ein Jahr im Büro arbeiten wird, sind seine Urlaubszeiten sehr viel einfacher einzuplanen. Wir hatten also kurzzeitig überlegt, ob wir nicht über お盆 (Obon) eine Woche lang nach Amerika fliegen könnten. Aber moment, war Obon nicht diese Woche, in der das ganze Land Urlaub hat? Ähnlich wie Golden Week? Und waren die Preise zu dieser Zeit nicht absolut astronomisch?

Ja. Das günstigste Angebot mit freien Plätzen war fünf Tage für 280,000Yen (2000€) pro Person. Dazu kommen natürlich Essen, Eintrittspreise, Shopping usw. usf., da wären wir schnell bei einer Million Yen und das lassen wir dann doch lieber.

Vielleicht nächstes Frühjahr, aber auf jeden Fall irgendwann. 🙂

16 Gedanken zu „New York, New York.

  1. Das freut mich für euch! 🙂 Ihr beginnt einen neuen Lebensabschnitt, das ist aufregend!

    Ich habe das Gefühl das Mutter Natur mich zur Zeit überempfindlich auf Babys und schwangere Frauen reagieren lässt. Na ja, ich habe noch nicht mal einen Ring am Finger (außer einen billigen vom Flohmarkt) , so muss Mutter Natur noch warten. ;D

    • Der Zeitplan war eigentlich enger gesteckt, aber die Arbeit meines Mannes ist so blöd, dass das Baby-Ziel immer weiter nach hinten rutscht. Wir sind derzeit auf dem Stand „bevor er 30 wird“, aber das sind auch noch vier Jahre.
      (Erzähl mir nichts von Überempfindlichkeit auf Babies und Schwangere, ich arbeite im Kindergarten ;_;)

  2. Ach ja. New York. Da war ich zum ersten Mal im vergangenen Oktober. Tolle, aufregende Stadt, auch wenn ich dort nicht leben möchte.
    Für die Zukunftspläne drücke ich alle Daumen. Hoffentlich findet sich eine Firma, in der man auch familienfreundliche Arbeits- bzw. Anwesenheitszeiten hat.

    • Es tut mir leid, wenn dir die Wortwahl nicht gefällt.
      Warum haben Leute Kinder? Sofern sie keine Felder zu bestellen haben und keine Altersversicherung in Form von Nachfahren brauchen, ist das eine dieser Fragen, die keine logische Antwort haben.

  3. Alles Gute fuer eure Zukunftsplaene! Mein Mann arbeitet zum Glueck meist nur bis halb 6 und ist um 18:20 daheim und sieht seine Kinder noch und kann mit ihnen ein wenig spielen. Die beiden haben daher auch eine sehr gute Beziehung zu ihrem Vater. Da nimmt man in Kauf, dass das monatliche Gehalt nicht so hoch ist. Aber dein Mann hat da sicher bessere Chancen!

  4. Ein Kind „anschaffen“ … 😄 … das ist doch kein Haustier!!! 😉

    Ich wünsch euch jedenfalls, dass das alles so klappt, wie ihr euch das vorstellt.

    Ja, August v.a. während Obon ist sehr teuer, wenn man Japan verlassen will. Ich möchte nicht daran denken, wie viel meine Flugtickets nach Deutschland im Sommer jeweils gekostet haben. 😦

    • Letztes Jahr haben die Tickets 180000 gekostet, was ein Batzen Geld.
      Natürlich ist ein Kind kein Haustier. Ich fand „anschaffen“ witzig, das ist alles 😉

  5. Na, da drücke ich Euch mal fest die Daumen, das es auch jobmäßig so gut klappt, das Ihr Eure Familienpläne „anstarten“ könnt! 😉

    New York ist wirklich toll! Ich war vor ein paar Jahren mit einer Freundin zusammen für eine Woche da. So mit Sightseeing-Programm, Central-Park und allem! 🙂
    Es gibt da auch einen netten „Sparpass“ (Coupon-Pass), den man sich in New York kaufen kann und der mehrere der Sightseeing- Highlights und Museen enthält. Damit spart man etwas beim jeweiligen Eintrittsgeld und hat meistens eine „Extra“-Schlange die einen schneller an der normalen Warteschlange vorbeischleust! 😉 Den Pass bekommt man bei jeder der enthaltenen Attraktionen zu kaufen: „New York City Pass“ (WICHTIG: NICHT „New York Pass“ 🙂 Den gibt’s auch, ist aber viel teurer).
    Kannst ihn ja mal googlen, vielleicht ist der ja was für Euch!

    LG,
    Viola

      • New York ist schon ne Reise wert 🙂
        Meine Freundin und ich waren im Juni 2011 dort. Und, Du hast recht, durch diverse Filme und Serien kennt man die Stadt schon irgendwie.
        Wir hatten uns den New York Pass gekauft. Hat sich schon irgendwie gelohnt, aber man hat schon ein straffes Programm, wenn der Pass sich preislich lohnen soll 🙂

        Wir haben auch eine Film- und Serien-Tour mitgemacht, war sehr interessant 😀
        Wichtig: Vorher anmelden! Wir hatten das leider nicht gewusst und haben nur durch Glück noch Plätze im Bus bekommen.

        Was man auch mit einkalkulieren muss: Wartezeiten für Sicherheitskontrollen… Fast bei jeder Sehenswürdigkeit muss man lange anstehen.

      • Vielen Dank!

        Im Moment ist es wirklich nur diese fixe Idee, dass wir nach New York wollen, was genau wir dort dann machen ist außer einiger weniger Punkte noch unklar.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s