Süßigkeiten von der Stange.

20140612_171300Gestern traf ich mich mit einer lieben Freundin am Bahnhof Tokyo und nach einem Kaffee liefen wir durch das Untergeschoss des Kaufhauses 大丸 (Daimaru). Dort werden Sôzai und Brot verkauft, außerdem Süßigkeiten, und bei einem Laden kann man bei der Produktion zusehen! 😀

papabubble stellt Bonbons mit Bildern in Handarbeit her. Das sieht total spannend aus, denn zuerst werden große Mengen von verschiedenfarbiger Zuckermasse vorsichtig angeordnet und eingerollt. Im Foto sieht man das im Hintergrund. Die Rolle wird so lange auf der warmen Arbeitsplatte herumgerollt, bis sie wirklich rund ist und in die Länge gezogen.

20140612_171459Diese langen dünnen Stücke werden dann abgeschnitten und unter einem Ventilator abgekühlt, bis sie hart werden. Aus einer großen Rolle kann man unglaublich viele dieser langen Bonbonstangen schneiden.

Die langen Bonbonstangen werden dann mit großer Geschwindigkeit in Bonbongröße geschnitten und Tada, Bonbon mit Muster! 🙂 Nach der Demonstration bekamen alle Zuschauer kostenlos einen frischen Bonbon.

In diesem Fall sah man im Bonbon Kirschen und der Geschmack war auch dementsprechend.

20140612_172107Die Bonbons sind nicht komplett günstig, für eine Tüte bezahlt man 480yen (3,50€), aber erstens ist es wirklich handgemacht und zweitens habe ich die Tüte im Bild kostenlos bekommen. 😀

Um 7777 „Gefällt mir!“s auf Facebook zu feiern bekommt man, wenn man eben bei „Papabubble JP“ „Gefällt mir!“ (auf Japanisch übrigens いいね! ii ne!) drückt und an der Kasse den Bildschirm zeigt, eine Tüte „Fruit Mix“. 🙂 Gilt leider nur bis diesen Sonntag, den 15.6.2014.

Und nun muss ich zugeben, dass ich Bonbons eigentlich nicht mag. Sie sind total niedlich, aber… ich mag Bonbons einfach nicht. Die Herstellung war trotzdem total faszinierend…

3 Gedanken zu „Süßigkeiten von der Stange.

  1. Vielen lieben Dank für den schönen Tipp!!
    Bis ich das nächsten Mal in Tokyo bin dauert es zwar noch etwas, aber die Adresse des Ladens habe ich mir gleich abgespeichert! 🙂

    LG,
    Viola

  2. Oh das wäre was für mich XD
    Ich bin total Bonbon-vernarrt und muss immer aufpassen, dass ich hier in Bremen in der Bonbonmanufaktur nicht zu viel einkaufe XD

  3. Das sieht gut aus 🙂 Müssen wir uns bei unserer nächsten Reise auch mal ansehen. Danke für den Tipp, auch wenn du keine Bonbons magst 😉

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s