„Wunschbücher“.

Oliver von Olivers Playground hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Einfach so.

Zähle 5 Bücher auf, die ganz oben auf deiner Wunschliste stehen, die aber KEINE Fortsetzungen von Büchern sind, die du schon gelesen hast – sie sollen also völlig neu für dich sein. Danach tagge 8 weitere Blogger und informiere diese darüber.

 

Das ist gar nicht mal so schwer.

  1. 村上春樹 「女のいない男たち」 (Murakami Haruki – Onna no Inai Otokotachi) ist die neue Kurzgeschichtensammlung von Murakami Haruki – kann eigentlich nicht schlecht sein.
  2. Katherine Boo – Behind the Beautiful Forevers, ein Buch über das Leben in den Slums Mumbais. Non-Fiction.
  3. Gavin Extence – The Universe Versus Alex Woods, weil der Titel cool ist und ich unglaubliche Geschichten mag.
  4. John Green – Paper Towns, weil John Green einfach unglaublich gut schreibt, und ich mich nach der Lektüre immer etwas schlauer fühle. Ich hoffe „The Fault in our Stars“ schafft es in die japanischen Kinos…
  5. Jennifer Steil – The Woman Who Fell from the Sky, über eine Amerikanerin, die in Yemen die Leitung einer Zeitung übertragen bekommt. Non-Fiction.

Und ich tagge:

Sieben Leute, weil ich ein Rebell bin!

Hat irgendjemand Buchempfehlungen für mich*? Blogempfehlungen? Immer her damit!

* Falls jemand wissen will, was ich sonst so lese, ich habe einen Goodreads-Account. 🙂

9 Gedanken zu „„Wunschbücher“.

  1. Vielen Dank für’s taggen. 🙂
    Was ist das denn für ein Kurzgeschichtenband von Murami? Her mit der Inhaltsbeschreibung! ;D

    Ich weiß, dass du einmal geschrieben hast, dass du jährlich eine Reihe von Büchern auf japanisch lesen möchtest. Läuft es gut?
    Ich möchte Bücher auf Chinesisch lesen und hänge nun seit einem Jahr an ein und dem selben Buch fest, haha . Schon nach zwei Abschnitten Vokabeln nachschlagen, lege ich das Buch erschöpft zur Seite. xD

    • Es sind wohl mehrere Geschichten über… Männer ohne Frauen. Mehr weiß ich grade auch nicht.

      Ich will eigentlich mehr lesen, aber statt 60 Minuten sitze ich nur noch 8 Minuten pro Tag in der Bahn und lese deswegen viel weniger. x_x

  2. Danke und schön das Du dir dafür die Zeit genommen hast, aber keine Lehrbücher? Tststs. 😉
    Oh, und mir ist gerade eingefallen das ich die anderen gar nicht informiert / getaggt habe. Na jetzt ist es auch schon zu spät.

    Aber wie ist/wäre den der Tiel für die Geschichtensammlung von Murakami? Onna = Frau könnte ja noch stimmen, aber der Rest?? Das Buch scheint ja gerade erst rausgekommen zu sein.
    Die Geschichten aus „Wie ich eines schönen Morgens …“ fand ich ganz gut, vor allem die des Buchtitels. Mit seinen anderen Büchern (Naokos Lächeln, Gefährliche Geliebte) konnte ich allerdings nicht soviel anfangen, aber damit stehe ich wohl recht alleine da.

    • 女のいない男たち heißt „Männer ohne Frauen“ oder „Männer, die keine Frauen haben“, und darum geht es wohl in den Geschichten auch größtenteils.
      Es gibt Geschichten, mit denen ich mehr (1Q84) und andere, mit denen ich weniger anfangen kann (Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki), aber insgesamt mag ich ihn dann doch ganz gern. 🙂

  3. hehehe
    meine Wunschliste für Bücher ist n gefühlten Kilometer lang 😀
    Von dem lieben Herrn Murakami würde ich auch gerne mal etwas lesen, hab mich aber noch nicht herangetraut, da es eigentlich nicht so mein Genre ist ^^ Aber manchmal muss man auch etwas unbekanntes ausprobieren um etwas neues zu entdecken, oder? 🙂

  4. Cool, ich wurde getaggt!!!! 🙂 Und mein Lieblingsthema ist es auch noch. Super. Werde das Stöckchen annehmen. Mal sehen wann ich schaffe zu bloggen.

  5. Pingback: Wunschbücher | Shaoshi in Shanghai

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s