Diät mit Hausschuhen.

Wenn man an Japaner denkt, denkt man immer auch an ein recht schlankes Volk, zumindest der Teil der Bevölkerung der nicht Sumo-Ringer ist. 😉 Nun sind in Japan allein dadurch schon die Standards anders. Was in Deutschland als gesund gilt, wird hier schon als pummelig gesehen – und niemand will pummelig sein, da hat die japanische Gesellschaft ihre Frauen fest im Griff.

20140304_155034Und so sind haufenweise Frauen auf Diät, auch viele, die es wirklich nicht nötig haben. Es gibt natürlich alle möglichen eigenartigen Diäten, aber die für mich lustigste sind ダイエットスリッパー (Diet Slipper). Als ich sie das erste Mal gesehen habe, dachte ich, dass Hausschuhe für so kleine Kinder mit so hohen Absätzen eigenartig seien. Erst viel später bekam ich mit, dass die nicht für kleine Kinder gedacht sind.

Die Idee hinter den Schuhen ist, dass man damit ständig auf Zehenspitzen stehen und dadurch die Muskeln anstrengen muss, wodurch man Fett verbrennt. Oder so. Eigentlich müsste ich es mal ausprobieren, aber 1,575Yen (11,25€) ist mir für solchen Unsinn etwas zu viel.

8 Gedanken zu „Diät mit Hausschuhen.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s