Die Teutschen.

Mein Mann und ich, wir kommen beide aus Teutschland.
Teutschland ist fast wie Deutschland, nur ein wenig anders.

Ich: Du hast ganz lange Wimpern!

Er: Ja ja, weil ich Europäer bin!

Ich: Aber deine sind ganz grade, nicht gebogen.

Er: Ich bin ja auch aus Teutschland. Deswegen ist meine Haut auch so weiß.

Ich: Ach ja, habe ich ganz vergessen.

Er: Wusstest du eigentlich, dass Teutsch dem Japanischen sehr ähnlich ist?

Wir haben den Running Gag, dass er der Europäer in der Beziehung ist. Große Füße, weiße Haut, lange Wimpern. Generell findet er, dass er viel besser in Europa hätte geboren werden sollen.

Er idealisiert Europa ungemein. Alles, was an Japan schlecht ist, ist in Europa nämlich viel besser. Als „europäisch“ gelten für ihn natürlich nur Deutschland, Österreich, die Schweiz und Skandinavien. Vielleicht noch England, aber eigentlich ist das Essen dort zu schlecht.

In Europa muss man nicht so viel arbeiten, die Menschen verstecken sich nicht hinter ihrer Höflichkeit und Reserviertheit und der Sommer ist angenehm kühl. Das Bier ist besser, das soziale Netz sowieso. In Europa ist alles gut, während in Japan Leute wegen Überarbeitung sterben*.

* Dafür gibt es ein Wort: 過労死 (Karôshi).

Tatsächlich lebten 2004 fast 23,000 Japaner in Deutschland. 2011 waren es schon über 31,000. In Japan leben hingegen nur etwa 5,300 Deutsche (Stand 2011). An irgendwas wird es liegen. 😉

Nun hat er aber noch nie in Europa gelebt. Zusammengenommen war er noch nicht einmal einen ganzen Monat dort. Für einen Urlaub ist Deutschland auch durchaus nett, große Häuser, viel Grün, viel Käse. Aus den 20 Jahren, die ich dort gelebt habe, erinnere ich mich aber auch an streikende Bahnfahrer, Freunde, die ausgeraubt wurden, Behörden die bestimmte Aufgaben nur jeden zweiten Donnerstag im Monat zwischen zwölf Uhr 30 und zwölf Uhr 32 erfüllen und natürlich an Hundehaufen. So viele Hundehaufen…

Mein Mann sagt, dass ihn das alles nicht stören würde, müsste er dafür weniger arbeiten. Ich glaube, dass sich die Euphorie über kürzere Arbeitszeiten schnell abnutzen würde. Eigentlich wäre es perfekt, wenn wir einfach mal für ein Jahr nach Deutschland ziehen könnten, um es auszuprobieren. Dafür ist es aber etwas zu spät, eigentlich hätte man das machen müssen, als mein Mann noch studierte. Also bleiben wir erst einmal hier.

Vielleicht gründen wir ja die Faulenzer-Republik Teutschland in unserem Wohnzimmer.

(Deutschland heißt auf Japanisch ドイツ (Doitsu), Teutschland ist analog dazu トイツ (Toitsu))

8 Gedanken zu „Die Teutschen.

  1. Hmm. Hundehaufen und viel Plastikmüll. Letzterer leider auch gerne 1-2m überm Boden schwebend…

    Aber angenehmes Klima gibts doch in Hokkaidō auch.

  2. Dein Mann hat echt eine rosarote Brille auf.
    Ich finde auch, dass er mal eine Weile in Deutschland oder sonstwo in Europe leben sollte. Bin mir sicher, dass er ganz schnell seine Meinung ändert.

    Ich hatte auch eine Arbeitskollegin, die total von Deutschland begeistert war und dann letztes Jahr mit einem Working Holiday dorthin ist. Sie ist nicht mal das volle Jahr dort geblieben …

    An irgendwas wird es schon liegen??
    Ja, klar!! Deutschland ist ein Einwanderungsland! Seit ich vor 6 Jahren Deutschland verlassen habe, ist die Zahl der ausländischen Einwanderer extrem gestiegen und steigt weiterhin!
    Japan ist KEIN Einwanderungsland. Es ist sehr schwierig hier ein Arbeitsvisum zu bekommen.
    Deshalb leben hier ja nur 1% Ausländer, während es in Deutschland wohl mittlerweile gefühlte 60% sind -__- …

    • Deutschland hat natürlich viele Einwanderer, aber die Japaner sind ja eigentlich auch nicht die großen Auswanderer. Wenn du mal schaust, wie beliebt Japan bei deutschen Auwanderern und wie beliebt Deutschland bei japanischen Auswanderern ist, ist das ein riesiger Unterschied. Deutschland ist nach England das beliebteste europäische Land für Japaner.
      Das Gefühl kommt auch drauf an wie man zählt, die meisten „Ausländer“, die ich so kennengelernt habe sind letztendlich doch sehr deutsch.

  3. Pingback: Von der Arbeitswelt meines Mannes. | 8900 km. Berlin ⇔ 東京

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s