Japan, dein König ist eine Bohne.

Als ich letztens Abendessen kochte fiel mir auf, dass man in Japan ein komplettes Menü auf Grundlage von Sojabohnen (大豆, Daizu; wörtl. „große Bohne“) kochen könnte.

Viele Lebensmittel, die „typisch japanisch“ sind, sind in tatsächlich Sojabohnenprodukte. Man kommt gar nicht dran vorbei.

via nwl.jp

via nwl.jp

Edamame (枝豆)? Grüne Sojabohnen. Miso (味噌)? Fermentierte Sojabohne mit Salz und Katsuo. Tofu (豆腐)? Feste Sojabohne. Sojasauce (醤油, Shôyu)? Offensichtlich aus Sojabohnen. Sojasprossen (もやし, Moyashi)? Natürlich auch. Mein absolutes Hassgericht Nattô (納豆)? Sojabohnen.

All diese Bohnenprodukte sind auch noch unglaublich günstig zu haben, Tofu gibt es bei mir im Supermarkt um die Ecke für 60cent für ein recht großes Stück.

Theoretisch könnte man Tofu mit Sojasauce zusammen mit Misosuppe mit Abura-age (油揚げ; frittierten Tofu), Natto und Sojamilch (豆乳, Tônyû) servieren und hätte damit ein japanisches Frühstück. Abgesehen vom obligatorischen Reis natürlich. 😉 Ohne den können Japaner nämlich auch nicht.

Sojabohnen werden seit Ewigkeiten in Japan angebaut, es ist also kein Wunder, dass man erfinderisch wurde bzw. einfach mal ein paar irgendwo vergaß und dann wieder hervorkramte. Anders kann ich mir Nattô nämlich nicht erklären. Laut meinem Mann, der absolut keine zuverlässige Informationsquelle ist, wurde im alten Japan kaum Fleisch gegessen, man ernährte sich hauptsächlich von Reis, Bohnen und Dingen, die man im Meer fand.

Bis auf den angestiegenen Fleischkonsum hat sich da in der japanischen Küche nicht viel geändert. 😉

Ein Gedanke zu „Japan, dein König ist eine Bohne.

  1. Pingback: Zhaofeng Plaza – Japanisches Essen im Shanghaier Untergrund | Shaoshi in Shanghai

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s