Meine Mini-Pentax.

In wenigen Wochen fliege ich erneut nach Korea, und eigentlich will ich nicht meine tolle Pentax K-r mitnehmen. Dafür gibt es zwei Gründe:

20130427_155516

Größenvergleich.

Erstens gibt es ein Problem mit dem Spiegel (er hakt und löst ohne Provokation aus), was es manchmal etwas anstrengend macht, Momentaufnahmen zu schießen. Das passierte zum ersten Mal nachdem wir in Taiwan waren und wurde vom Pentax Service ohne Probleme repariert. Dummerweise trat der Fehler schon bald wieder auf, und die Garantiezeit war schon abgelaufen.

Zweitens ist so eine Spiegelreflex-Kamera schwer und groß. Mit dem normalen Objektiv wiegt sie leicht über ein Kilo und in meiner normalen Handtasche ist kaum genug Platz. Da wäge ich dann durchaus mal ab, ob ich wirklich Fotos machen muss oder lieber keine Rückenschmerzen habe.

Aus dem Grund wollte ich schon länger eine spiegellose Systemkamera (mirrorless system camera, MSC) haben, konnte mich aber nicht durchringen so viel Geld für eine Kamera auszugeben, wenn ich doch eine wirklich gute Kamera besitze, die meist gut funktioniert und schöne Fotos macht. Ich liebe meine K-r, bis auf die beiden genannten Probleme ist sie super und ich würde jedem eine Pentax-Kamera empfehlen. Außerdem ist die K-r natürlich ein unglaublich großzügiges Geschenk meiner Eltern, das wollte ich nicht einfach ersetzen.

IMGP6326Am Samstag waren wir beim Bic Camera* um eine Kaffeemaschine zu kaufen, und da sah ich sie. Die Pentax Q10. Die derzeit leichteste und kleinste MSC. Ich will jetzt nicht behaupten, dass ich mich sofort verliebt hätte, aber eine gewisse Anziehungskraft war schon nicht von der Hand zu weisen. Sie ist mit 301 Gramm inklusive Linse wirklich leicht, sie ist klein wie eine Kompaktkamera und macht aber wunderbare Fotos mit Bokeh, ist schnell und eine gute Bedienung. Die natürlich anders ist als die der großen Schwester, aber die meisten Dinge kann sie.

* Einem Elektronikladen, der entgegen des Namens nicht nur Kameras verkauft.

Nachdem wir noch ein wenig durch die Gegend gelaufen waren und gegessen hatten, war für mich klar: Die ist es. Die brauche ich. Dringend. Und weil ich in letzter Zeit kaum Klamotten gekauft habe, habe ich jetzt eine neue Kamera. So einfach geht das.**

** Bitte denkt nicht darüber nach, was das über mein Klamottenkaufverhalten aussagt…

Ausgeführt habe ich sie auch schon, und während sie für mich vom Gefühl her nicht an die K-r rankommt und ich mich daran gewöhnen muss, dass es keinen Finder gibt, macht es schon Spaß. Der Plan ist derzeit, dass ich die dicke K-r mitnehmen werde, wenn ich an nur einem Ort Fotos schieße, z.B. auf Arbeit oder im Katzen-Café. Ansonsten wird mich die kleine Pentax Q10 begleiten. 🙂

tl;dr Yay, neue Kamera 😀

4 Gedanken zu „Meine Mini-Pentax.

  1. Yay, Kameras! Ich habe mir im März endlich eine Spiegelreflex (Canon EOS) gegönnt und kenne das Problem mit den Rücken-/Schulterschmerzen. Andererseits sind die Fotos bei einer Spiegelreflex Kamera einfach am schönsten.
    Ich habe allerdings noch meine alte Panasonic Lumix Bridge Kamera mitgenommen, da die leichter ist und sehr sehr variabel (da kann ein Objektiv das, was 3 Objektive bei einer Spiegelreflex Kamera machen (natürlich ist das Ergebnis am Ende nicht ganz so schön, aber ich hab schon echt tolle Bilder mit der Kamera hinbekommen)). Ich glaub aber meine Panasonic Lumix ist noch etwas größer als deine neue Kamera. Darf ich fragen, wieviel so eine Kamera ungefähr kostet? 😀

  2. Ich habe die Pentax Kx für meine Alpentour im Sommer suche ich auch nach einer leichteren Alternative. Die Pentax Q10 sieht interessant aus. Jetzt möchte ich gerne Beispielbilder sehen!

  3. Pingback: So arbeite ich. | 8900 km. Berlin ⇔ 東京

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s