Monatsticket.

In Berlin gibt es tolle Monatskarten. Für alle Teilbereiche (AB und C) zahlt man höchstens 95€ im Monat und kann damit sämtliche Linien der BVG und S-Bahn verwenden. Ein Traum.

MonatskarteHier in Tokyo habe ich auch eine Monatskarte. Die gilt genau für die Strecke von unserem Zuhause bis zu meiner Arbeitsstelle. Auf meinem Arbeitsweg muss ich einmal von einer JR-Linie auf eine Keisei-Linie umsteigen, ich habe zum Umsteigen aber mehrere Möglichkeiten – mit meiner Monatskarte kann ich nur eine verwenden.

Bis zur Arbeit brauche ich ca. eine Stunde, für eine Strecke (Luftlinie) von etwas über 30km. Wie teuer ist meine Monatskarte? 28,770Yen (236€). Ja, für genau einen Monat. Zum Glück zahlen die meisten Arbeitgeber die Monatskarte, so auch meiner.

Je näher man übrigens an Tokyo kommt und je weniger verschiedene Bahngesellschaften man nutzt, umso günstiger wird die Monatskarte. Die Monatskarte von Ogikubo, wo ich 2008 bis 2009 gewohnt habe, bis Shinagawa, wo ich gearbeitet habe, kostete „nur“ 8,890Yen (73€).

Einen Eintrag übers allgemeine Bahnfahren in Tokyo gibt es hier.

8 Gedanken zu „Monatsticket.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s