Valentinstag ohne Mann.

Wie im Titel schon angedeutet, war am gestrigen Valentinstag mein Mann nicht zuhause. Er bleibt die ganze Woche über in der Nähe der Baustelle, auf der er arbeitet. Sehr schade und ein bisschen einsam ist das.

Valentinstag ist wichtig in Japan. Wochen vorher wird alles, was man braucht um Schokolade, Kuchen und Kekse zu machen, verkauft. Am Valentinstag geben die Frauen den Männern Schokolade, oder man schenkt seinen Freunden und Kollegen welche, und am White Day am 14. März kommen Geschenke von den Männern zurück. Als mein Mann und ich darüber redeten, fiel uns auf, dass wir ja am 14. März geheiratet haben. Das hat natürlich Priorität. 😉

Auf Arbeit bekamen wir von der Köchin Schokolade und von der Chefin heiße Schokolade in verschiedenen Geschmackssorten. Die Kinder haben verschiedene Früchte und Marshmallows in Schokolade getaucht und sind danach ganz aufgedreht durch die Gegend gerannt.

Aber weil ich sonst eigentlich keine schönen Geschichten über Valentinstag dieses Jahr habe, eine von 2009, kurz nachdem mein Mann und ich zusammengekommen waren.

In meinem Haus gab es keinen Ofen, kein Nudelholz, kein nichts, und ich wollte ihm trotzdem unbedingt etwas backen. Also wurde schnell eine Backmischung (zu dem Zeitpunkt schon im Preis reduziert) gekauft, zu Freunden nach Ikebukuro gefahren und mit deren Hilfe Herzchenkekse gebacken. Um den Teig einigermaßen flach zu bekommen, wurde er mit einer Pfanne bearbeitet. Zum Backen hatten wir eine Mikrowelle. Die Kekse waren dennoch sehr lecker.

Am nächsten Tag traf ich meinen Mann am Bahnhof, er gab mir eine große Tüte mit Apfelkuchen und Tart (selbstgebacken, natürlich), ich überreichte meine Kekse.

Später erzählte er mir, dass er noch von einem anderen Mädchen Schokolade bekommen hatte. Die wurde aber aus Desinteresse im Kühlschrank verstaut und war beim nächsten Betrachten schon nicht mehr genießbar. Ich würde lügen, würde ich sagen, dass mich das nicht gefreut hat. Rivalinen müssen ausgeschaltet werden! Auch wenn der Mann meint, dass er gar nicht gut aussähe. Pah, falsche Bescheidenheit!

Valentinstag wird dann irgendwann nachgeholt, wenn der Mann das nächste Mal Freizeit hat. Im März, wahrscheinlich.

5 Gedanken zu „Valentinstag ohne Mann.

  1. Pingback: Valentinstag. Mit Kuchen! | 8900 km. Berlin ⇔ 東京

  2. Hallo 🙂
    Ich verfolge deinen Blog nun schon eine Weile und finde ihn sehr interessant, ich hoffe du liest das noch obwohl es ja schon etwas länger her ist ^-^
    Du sagst ja alles was man für Schokolade braucht ist ausverkauft, nun meine Frage weißt du vielleicht zufällig ein Rezept für leckere Schokolade? Im Internet findet man zwar ein bisschen was aber in Japan wird das glaub ich mehr gemacht, daher dachte ich vielleicht Gibt es da noch bessere Rezepte von denen du weißt 😀
    Da ich unbedingt mal welche machen will x: natürlich wie es sich gehört für meinen Freund zum Valentinstag (und für mich natürlich zum naschen aber das muss ja niemand erfahren x:)

      • Schade ich musste vermutlich mal auf japanisch googeln dafür um das herauszufinden, falls da überhaupt was anderes steht als im Deutschen, aber mein japanisch beschränkt sich bisher noch auf kurze Sätze über Essen und einkaufen .-. Und ohne Kanjis x.x
        Naja bald bald kann ich das aber auch ^-^ aber trotzdem danke 😀
        Ich verfolge trotzdem weiter dein Blog auch ohne Schokolade 😀

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s