Verspätete Vorsätze.

Eigentlich halte ich nichts von Neujahrsvorsätzen. Die halten zumeist für eine Woche, und dann ist man wieder im alten Trott. Ich bin leider eh ein Gewohnheitstier, Veränderungen liegen mir nicht. Oft gebe ich viel zu früh auf, ohne, dass sich etwas geändert hätte. Da bin ich wahrscheinlich nicht allein.

Vorsätze bringen es also nicht, deswegen einfach eine kurze Liste von Dingen, die ich in diesem Jahr gern in Angriff nehmen würde.

  1. Sport machen. Ja, das nehme ich mir seit Jahren immer wieder vor, aber gestern hatte ich übelste Rückenschmerzen, und jeden Tag sehe ich gebeugt laufende Großmütter, die fast in der Mitte einmal durchgebogen sind. Das will ich nicht und gegen mein, sich entwickelndes, Bäuchlein (vom Essen) hilft es sicher auch. In der Nähe gibt es ein Fitnesstudio, ich hoffe, dass das nicht teuer ist. Wäre aber auf meinem Weg von der Arbeit und ich könnte mich nicht allzu leicht dran vorbeischleichen.
  2. 30 Bücher lesen. Ich weiß nicht, wie wenige Bücher ich letztes Jahr gelesen habe. Wahrscheinlich nicht einmal zehn, weil ich ein schrecklicher Mensch bin. An sich sollte ich mir das Internet verbieten, damit ich spanndere Dinge tue. Lesen zum Beispiel. Im Moment bin ich auf Seite 55 von 602 von Haruki Murakamis 1Q84 Buch 3 (auf Japanisch). Wenn ich das endlich fertig habe, werde ich weiter japanische Bücher suchen, die ich lesen kann um irgendwann schneller zu werden. Von den im ersten Satz erwähnten 30 Büchern sollten mindestens zehn auf Japanisch sein, sonst bringt’s nichts.
  3. Freunde finden. Das wird langsam besser, aber mit meinen Freunden in Berlin sind sie natürlich nicht zu vergleichen. In Berlin hätte ich an jedem Tag, an dem ich mich langweile, einmal durch die Reihe telefonieren und mich mit jemandem treffen können, während ich hier doch etwas einsam bin. Manchmal.

Das sollte machbar sein. Es gibt sogar Leute, die das letztes Jahr schon geschafft haben. Ganz sicher. 2012, dich kriege ich auch noch!

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s