Lady Luck.

Der Mann und ich sind schon seit längerer Zeit volljährig, und dürfen damit vollkommen legal unser Geld für Glücksspiel aus dem Fenster werfen. Hatten wir aber beide noch nie gemacht, und als wir vor zwei Wochen viel Zeit totzuschlagen hatten, sahen wir einen Lotto-Bingo-Los-Laden und entschlossen uns, das Glück herauszufordern.

Aus dem gesamten Angebot entschieden wir uns für zehn 幸運の女神 (Kouun no Megami)-Lose zu je 200 Yen. Da gibt es im Bestfall 30 Millionen Yen (ca. 300,000€) zu gewinnen, Geld, dass wir gern hätten, aber wer nicht?

Jedes Los hat eine Gruppe und eine Ziffer, um wirklich zu gewinnen muss man also die richtige Losnummer in der richtigen Nummer haben. Die Lose werden entweder durcheinander oder alle aus derselben Gruppe verkauft, das kann man sich aussuchen. Wir haben willkürlich ein total zusammengewürfeltes Paket ausgesucht, in der Hoffnung, dass das irgendetwas bringen würde.

Letzten Donnerstag war die Bekanntgabe der Gewinnnummern, und wie erwartet sind wir nicht reich geworden. Schade ist’s, aber es ist halt Glücksspiel.

Ganz witzig war’s trotzdem.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s