Meine schöne, weiße Haut.

Durch den Sommer bin ich dunkler geworden. Da ich für gewöhnlich bekleidet durch die Stadt laufe, beschränken sich die dunklen Stellen auf alles, was nicht vom Stoff bedeckt war. Meine Oberarme und Schultern sind hell, und ich habe dunkle Haut in T-Shirt-Ausschnitt-Größe. Bei meinem Mann ist das alles noch etwas heftiger, er arbeitet auf der Baustelle unter der Sonne.

In Japan gibt es das Ideal vom 美白, dem „schönen Weiß“. Der japanische Wikipedia-Artikel heißt in der übersetzten, englischen Version interessanterweise „Whiteness in Japanese culture„. Abgesehen von Männern, Kindern, Jugendlichen und einigen wenigen Modestilen, ist weiße Haut absolut erwünscht. Ich wurde in Läden oft für meine wunderschöne weiße Haut bewundert (meine Standardantworten: „Ich bin Mitteleuropäerin.“ und „Ich gehe einfach nicht so viel raus.“).

In Drogerien gibt es haufenweise Cremes und Sprays, die die Haut aufhellen sollen. Sogar Nivea stellt solche Cremes her. Interessanterweise werden die oft mit Fotos von blonden Westlerinnen beworben, übrigens genau wie Zahnkosmetik.

Ich bin sehr versucht, mir eine Aufhellungscreme zuzulegen, obwohl ich mich sonst immer über die Frauen, die im Sommer mit langen Handschuhen, Gesichtsvermummung und Sonnenschirm herumlaufen, lustig gemacht habe. Aber eine Creme, das ist ja fast nichts, und damit sieht man auch nicht so bescheuert aus. Bisher hält mich aber der Preis ab. Der Preis der Schönheit, hach.

(Übrigens habe ich vor längerer Zeit eine Sendung gesehen, wo Frauen in Asien gezeigt wurden, die durch Bleichcremes extreme Hautschäden davongetragen hatten. In Japan ist das wohl alles geprüft, und bei der Masse der Frauen, die die Sachen kaufen, vertraue ich darauf, dass ich auch nach der Anwendung noch Augenbrauen habe.)

13 Gedanken zu „Meine schöne, weiße Haut.

  1. Mich nervt dieses Schönheitsideal total. Ich bin eher ein südländischer Typ und werde sehr schnell braun und mag das auch. Mir doch egal, wenn ihnen das in Japan nicht gefällt! XDDD
    Ich hab einmal aus Versehen so eine „whitener“ Creme gekauft und hab einen halben Herzinfarkt bekommen als ich gesehen habe, dass ich plötzlich wie ein Clown ausgesehen habe XDDD Hab die Creme dann einer japanischen Arbeitskollegin geschenkt *g*
    Make-up finde ich hier auch kaum, weil selbst der dunkelste Ton hier noch zu hell für mich ist, daher lass ich’s mir immer aus Deutschland schicken…

    • Ich habe in Deutschland genau das andere Problem – an mir sieht fast alles an Foundation ziemlich orange und dunkel aus. x_x“ Aber eigentlich benutze ich kaum Make-Up (für wen, die 2-jährigen?)

  2. Warum gibt es das hier nicht? Oder hab ichs einfach noch nicht gesehn? ö.Ö
    Ich hab dieses Jahr das selbe Preblem wie du :/
    Es sieht einfach nur käse aus und ich hoffe es geht schnell wieder weg…
    Solltest du sie kaufen, berichte mir auf jeden Fall wie sie wirkt 😉

    • Das gibt es in Deutschland gar nicht, einfach weil der Bedarf nicht besteht – ganz im Ernst, wie viele Leute wollen in Deutschland heller sein, als sie sind, von Goths abgesehen? Ich helle im Moment durch Sonnenvermeidung wieder auf, aber das ist auch ziemlich nervig… xD

      • Aber prktisch wärs schon, wenn man komische streifen hat xD
        Aber stimmt schon hier wollen alle braun sein ^^

  3. Pingback: Auf nach Mini-Korea. « 8900 km. Berlin ⇔ 東京

  4. Pingback: Die Teutschen. | 8900 km. Berlin ⇔ 東京

  5. Pingback: Auf die Plätze! Fertig! Entspannung! | 8900 km. Berlin ⇔ 東京

  6. Pingback: Haut aufhellen in Japan. | 8900 km. Berlin ⇔ 東京

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s