Zwischenstand in Sachen Liebe (in der Zeit nach der Kernschmelze).

Um mal ein wenig vom Allgemeinen wegzukommen, wie läuft eigentlich meine Ehe?

Ich denke, dass es eigentlich alle, die hier mitlesen wissen, aber noch mal kurz als Wiederholungsübung: Ich habe meinen Mann 2008 am 25. Dezember kennen gelernt. In Japan waren wir dann noch sechs Monate zusammen, bis ich wieder nach Deutschland musste, weil mein Visa ablief. Zu der Zeit war er noch Student, aber es war quasi schon abgesprochen, dass wir heiraten würden, wenn er mit der Uni fertig werden würde. Während ich in Deutschland gelebt habe, war ich drei Mal in Japan (Februar 2010, Juli 2010, März 2011) und er war für zehn Tage in Berlin (letzten Herbst). Im März haben wir dann drei Tage nach der großen Katastrophe geheiratet.

N1353695124 30324444 1105133

Wir sind nun also seit ganzen vier Monaten verheiratet, was schon eine kleine Meisterleistung darstellt. So richtig verheiratet fühle ich mich noch immer nicht, aber vielleicht hat Disney darüber gelogen, wie viele Sterne und Glitzersteine um einen herumfliegen, wenn man sich von einer unverheirateten, unglücklichen Frau in eine verheiratete, glückliche Frau verwandelt. Oh, Disney.

Es läuft gut. Wir streiten kaum, und eigentlich auch nie ernsthaft. Anfangs war es ein wenig problematischer, weil ich den ganzen Tag nur zuhause gesessen habe, und so meine gesamte angestaute Energie und auch Enttäuschung über mich selbst (dass ich keine Freunde und keine Arbeit habe), an ihm abgelassen habe. Wir lachen viel miteinander und haben viel Spaß, es ist einfach sehr entspannend, wenn er da ist.

Er ist oft von der Arbeit erschöpft, besonders an heißen Tagen. Auf Baustellen gibt es selten Klimaanlagen, und er überwacht dort Arbeiten, muss also unter der prallen Sonne leiden. Dazu kommt, dass wir jeden Morgen um fünf Uhr aufstehen, und er aber erst um halb sieben Uhr abends wieder nach Hause kommt. Der Weg zur Arbeit ist einfach zu lang, eineinhalb Stunden.

Unter der Woche unternehmen wir deswegen selten was, aber am Wochenende sind wir oft zusammen unterwegs oder vertreiben uns einfach zuhause die Zeit, weil wir zu erschöpft von der Woche sind. Es ist also alles ganz normal.

Er sagt, dass unsere Beziehung besser läuft, als die anderer Paare, weil wir über eineinhalb Jahre eine Fernbeziehung geführt haben. Keiner von uns beiden wird das Handtuch schmeißen, weil es mal Streit oder Unstimmigkeiten gibt. Einige Dinge haben sich natürlich eingeschlichen, viel vom Haushalt mache ich, aber mal ganz im Ernst – ich arbeite vier bis fünf Stunden am Tag (darüber später mehr), wenn ich den Haushalt da noch mit reinrechne komme ich höchstens auf sieben Stunden, und auch das nicht jeden Tag.

Heute kocht übrigens der Göttergatte, er beschwerte sich gestern über meine Kochkünste. So nicht, mein Lieber!

4 Gedanken zu „Zwischenstand in Sachen Liebe (in der Zeit nach der Kernschmelze).

  1. Immer wenn ich deine Geschichte lese, komme ich mir so komisch vor.
    Du hast deinen Ehemann kennengelernt, als ich schon fast 1 Jahr lang in Japan gelebt habe. In der Zeit seid ihr ein paar geworden, habt euch verlobt und sogar geheiratet. In dieser Zeit (sogar noch länger) habe ich nichts von all dem geschafft. Nicht mal ansatzweise. Fühlt sich irgendwie seltsam an.
    Ich kann mich daher auch nur schwre in deine jetzige Situation einfühlen, aber das hört sich soweit eigentlich alles ganz gut an 🙂
    Bin ja mal gespannt, was er kochen wird ;P

  2. richtig so wer sich beschwert muss selber ran 😉

    ich freu mich dass es bei euch so gut läuft und glaube so kleine streitigkeiten hat jeder =D
    ihr erinnert mich so ein bisschen an meine eltern und die sind nu schon ganz schön lange glücklich verheiratet also wirds bei euch auch so laufen =D

    *drück*
    Julia

  3. Haha! Zuerst dachte ich, ich les nicht richtig! Fängt genau an, wie meine Story^^ Wir sind jetzt in der „er studiert zu Ende und ich hocke in Deutschland“ Phase. Dass uns unsere Fernbeziehung gut tut (und uns in Zukunft zu gute kommt), habe ich schon immer gedacht, aber zu sehen, dass es wirklich klappen kann, ist echt schön! Freue mich für euch!

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s